FAQ - Franz von Durst
Kontakt

info@franzvondurst.at

+43 660 82 52 079

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Schwarzer Kreis

© 2019 by Limomacher EFT GmbH

0

FAQ

Wer von euch ist Franz?

Franz von Durst ist eine fiktive Figur, die wir entwickelt haben. Mit Franz haben wir einen typischen österreichischen Namen gewählt. Das „von“ hat einen gewissen noblen Charme und weil eben jeder von uns mal Durst hat, haben wir uns als „Nachnamen“ für Durst entschieden.

Franz ist jeder von uns. Unterscheiden wir uns äußerlich alle voneinander, so sind wir im Inneren doch gleich. Das ist das, was uns verbindet und eine Einheit sein lässt. Eine Rasse. Eine Spezies. Wir alle sind so gleich und doch so verschieden. Franz steht deshalb auf Toleranz und akzeptiert alle, unabhängig ihres Aussehens oder ihrer Gesinnung. Sei auch du wie Franz. Denn seien wir uns doch ehrlich! Steckt nicht in jedem von uns ein bisschen Franz.

 

Sind das sechs verschiedene Sorten?

Es sind nur sechs verschiedene Etiketten. Inhaltlich ist überall dasselbe drinnen.

 

Warum habt ihr 6 verschiedene Etiketten?

Die 6 verschiedenen Designs symbolisieren die Menschen mit ihrem unterschiedlichen Aussehen, im Inneren jedoch sind wir alle eins, nämlich Mensch. So auch Franz von Durst – Tonic Water, das mit seinen verschiedenen Etiketten sich äußerlich unterscheidet, inhaltlich jedoch nur einen Geschmack hat.

 

Woher kommt das Tonic Water und aus was besteht es?

Das Tonic Water gehörte früher zur Standardausrüstung von Kolonialarmeen zur Prophylaxe gegen Malaria. Dabei wurde die Rinde des Chinabaumes in Wasser aufgelöst und mit Zitrone und Zucker verfeinert und dann getrunken. Da damals auch Gin bereits sehr populär war, wurde dieser mit dem Tonic Water gemischt und so entstand auch der Long Drink Gin Tonic.

 

Was macht das Tonic Water bitter?

Das Chinin sorgt für den bitteren Geschmack. Chinin wird aus der Rinde des Chinabaumes gewonnen, der üblicherweise in der Gegend des Äquators wächst.

 

Wo wird euer Tonic Water hergestellt?

Das Tonic Water wird nach eigener Rezeptur in Lingenau im Bregenzer Wald hergestellt. Die Rohstoffe kommen dabei alle aus Österreich.

 

Wodurch unterscheidet sich euer Tonic Water von den anderen?

Im Vergleich zu anderen Herstellern haben wir weniger Chinin hinzugefügt und die fruchtige Note der Zitrone hervorgehoben.

 

Habt ihr vor auch noch andere Sorten auf den Markt zu bringen?

Ja, wir werden unser Sortiment stetig erweitern. Derzeit arbeiten wir gerade intensiv an einem Bitter Lemon. Der Start ist mit Frühjahr 2019 geplant.

 

Wo wird der Gin hergestellt?

Der Gin wird nach unserer Rezeptur regional hergestellt. Als Grundalkohol verwenden wir dabei Roggen.

 

Wie wird der Gin hergestellt?

Dem Grundalkohol werden die ganzen Botanicals hinzugefügt und dann in einem gebrannt.

 

Welche Botanicals habt ihr beim Gin verwendet?

Neben Wacholder, was die Basis eines jeden Gins bildet, haben wir nur 5 weitere Botanicals verwendet. Dadurch kommen diese besser zur Geltung und es kommt zu einem besseren Geschmackserlebnis. Die 5 anderen Botanicals sind: Holunderbeere, Angelikawurzel, Orangenschale Süßholz und Hopfen. Diese können auch auf dem Rücketikett der Flasche gefunden werden.

 

Alle Bestellungen bis Sonntag, den 15. Dezember kommen noch vor Weihnachten bei euch an!