Ländle Mule

Wir haben uns an einen unserer absoluten Lieblingsdrink rangewagt und aus dem klassischen London Mule eine lokale Variante gemacht und dabei ist der Ländle Mule entstanden. Hierzu haben wir eine klassische Vorarlberger Spezialität, den Subirer Schnaps von unseren Freunden der Destillerie Freihof, in das Rezept eingebaut. Traditionell wird dieser nach einer ordentlichen Portion Kässpätzle getrunken. Wir haben ihn jedoch zweckentfremdet und in unseren leckeren Ländle Mule eingebaut. Herausgekommen ist ein wahres Erlebnis für die Geschmackrezeptoren.

Die Subira (Sauerbrine) ist ein Vorarlberger Urgestein, denn sie ist nur hier zu finden und wir auch nur hier zu Hochprozentigem verarbeitet. Roh ist der Verzehr dieser Köstlichkeit für den Menschen nicht geeignet, so richtig entfaltet sie ihren kräftigen und einzigartigen Geschmack aber sowieso erst durch die Destillation. Die süße und fruchtige Birnennote kommt trotz der Schärfe des Ginger Beers im Abgang sehr fein zur Geltung und eignet sich daher als perfekte Zutat für diesen Cocktail.

Neben dem Subirer der Destillerie Freihof benötigt ihr noch den Franz von Durst Gin, Ginger Beer, Limetten, Minze und Eis.

So wird´s gemacht

Zunächst werden die Limetten gepresst und der frische Saft dieser in das mit Eiswürfeln gefüllte Glas gegossen. Anschließend den Gin, sowie den Subirer hinzugeben und mit Ginger Beer auffüllen. Die Minze dann als Garnitur noch dazu und fertig ist der Ländle Mule.

Wir freuen uns auf euer Feedback dazu.