Gin Tonic Kekse

Wer kurz vor Weihnachten noch auf der Suche nach einem leckeren Nachtisch ist, dem können wir unseren Gin Tonic Kekse ans Herz legen. Wir haben ein Rezept gefunden und für euch ausprobiert. Das Grundrezept sind einfach Butterkekse, mit Gin und Tonic verfeinert.

So wird’s gemacht

Für den Teig benötigt ihr 3 Bio-Limetten, 400g Mehl, 200g Zucker, eine Prise Salz, 250g Butter, zwei Eigelb und 5cl Gin. Alles zusammen in einen Topf geben und mit den Knethaken des Mixers vermischen. Danach die Masse mit den Händen weiterbearbeiten bis ein glatter Teig entsteht.

Die Masse in zwei gleich große Stücke teilen und in Rollen mit einem Ø von ca. 5 cm formen. Die fertigen Rollen mit einem Tuch abdecken und für 30 Minuten ruhen lassen.

Für den Sirup 100g Zucker und 200ml Tonic Water in einem Topf erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Limetten so weit schälen, bis die weiße Haut fast weg ist. Danach in feine Scheiben schneiden und im Sirup ziehen lassen.

Jetzt könnt ihr den Ofen bei Umluft 160 °C/E-Herd 180 °C vorheizen und die Bachbleche mit Backpapier auslegen. Für den nächsten Schritt schneidet ihr die Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben. Verteilt die Scheiben auf den Backblechen und drückt sie etwas platt, damit die Limettenscheiben Platz darauf haben. Die Kekse wandern nun für ca. 15 Minuten in den Ofen. Wenn sie eine schöne goldbraun Farbe haben, könnt ihr die Bleche aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.

Im letzten Schritt kümmern wir uns um den Guss. Hier benötigt ihr ca. 100g Puderzucker und 2 – 4 cl Gin. Beides in einen Topf geben und verrühren bis eine dickflüssige Creme entsteht. Mit einem Löffel könnt ihr die abgekühlten Kekse verzieren und direkt genießen.

Unsere Drinks in Deutschland bestellen

Wacholder Express

DRINKS IM SHOP