Cocktail Takeover#01 – buntergrund

Ab sofort wird unsere monatliche Cocktail Reihe um ein Bar/Club Takeover erweitert. Wir machen uns regelmäßig auf den Weg und finden heraus was die Barkeeper im Land für Gin & Tonic Cocktails zaubern und stellen direkt noch ein paar unbequeme Fragen. Zum Start im September waren wir in Feldkirch, bei unseren Freunden der bunt Bar und den Nachteulen vom dazugehörigen buntergrund. Aus Gründen der Lesefreundlichkeit kommt der erste Takeover in zwei Teilen.

An diesem Nachmittag gab es aber nicht nur ein neues Cocktail Rezept. Buntergrund Chef Malone hat uns ein paar Fragen beantwortet, während wir unseren Cocktail genießen durften.

Interview

Daniel Traunig aka Malone
buntergrund Feldkirch Bar

F: Was nervt am meisten, wenn man eine eigene Bar hat?
M: Leute, die nach der Sperrstunde partout nicht nachhause gehen wollen.

F: Wie oft kotzen dir Leute an die Bar?
M: Nicht allzu oft, hängt davon ab ob sie es rechtzeitig auf die Toilette schaffen.

F: Dein all-time favorite drink?
M: Frangelico – klein, süß und geht immer!

F: Wie oft hast du am Ende von einem Abend selber einen sitzen?
M: Manchmal nicht.

F: Was war das Verrückteste, das du je in deiner Bar erlebt hast?
M: Dass man innerhalb eines Abends den halben Club mit Graffitis schmücken kann.

F: Warum ist deine letzte Beziehung in die Brüche gegangen?
M: War nicht meine Schuld.

F: Was war das verrückteste Gespräch, das du als Barkeeper je mitbekommen hast?
M: Zuviel verstörende Gespräche, von denen vermutlich niemand genaueres wissen möchte.

F: Welchen Drink magst du gar nicht?
M: Alle Drinks die in irgendeiner Form Gurke enthalten.

F: Wie oft wird bei dir die Zeche geprellt?
M: Ein paar Rechnungen bleiben schon mal länger liegen, werden aber schlussendlich doch bezahlt.

F: Wieviele Leute hast du auf der Toilette schon mal beim Sex erwischt?
M: Ein paar Paare wurden schon das ein oder andere Mal gesehen und gehört, aber die meisten nehmen die Action doch mit nach Hause.

Mario´s Tea Time Cocktail

Mario´s Tea Time Cocktail

So wird´s gemacht

Das Martini Glas zum Kühlen mit Eiswürfel füllen.

Alle Zutaten (bis auf die Zitronenzeste) in einen Shaker geben und kräftig schütteln. Eiswürfel aus dem Glas und alles aus dem Shaker abseihen. Zum Schluss mit einer Zitronenzeste garnieren.

buntergrund.at | Facebook | @buntergrund_feldkirch

Treppe buntergrund Feldkirch
buntergrund Feldkirch Eingang