Gin aus Österreich - Franz von Durst
Kontakt

info@franzvondurst.at

+43 660 82 52 079

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • YouTube - Schwarzer Kreis

© 2019 by Limomacher EFT GmbH

0

Gin

Geschmack

Design

In enger Zusammenarbeit mit einer regionalen Privatbrennerei, wurde nach Stunden des Tüftelns und Probierens der Geschmack von diesem fabelhaften Gin entwickelt. Folgende Botanicals verfeinern diesen Gin:

 - Angelikawurzel

 - Wacholder

 - Holunderbeere

 - Süßholz

 - Hopfen

 - Orangenschale

Qualität

Um die gleichbleibende Qualität der Botanicals und des Grundalkohols gewährleisten zu können, wurden ausschließilch österreichische Lieferanten strengen Kontrollen unterzogen und dementsprechend sorgfältig ausgewählt. Zudem werden ausschließlich natürliche Rohstoffe verwendet, die den höchsten Qualitätsstandards entsprechen. Der Gin wurde nachträglich weder versüßt noch mit Aromen versetzt.

Bunt und auffällig, wie wir Menschen alle sind. Die Mauerstruktur steht für Trennung von Äußerlichkeiten und Innerem. Die Farben sind abgestimmt auf die 6 verschiedenen Designs unseres Tonic Waters. Auf dem Rücketikett findet sich eine spielerische Umsetzung eines "Maßbands" 

 

FvD-Pacho_mit-Etikett_Shop.png

Botanicals

Botanicals

Holunderbeere

Besticht durch einen intensiveren Geschmack als die Holunderblüte und sorgt dadurch für eine efrischende Holundernote in der Nase sowie im Gaumen.

Wacholder

Macht den Gin erst zum Gin und bildet auch bei Franz von Durst die Basis. Dezent in der Nase und vollmundig im Geschmack.

Orangenschale

Durch die vielfältigen Aromastoffe, die unter der Schale liegen, wurde die Orange zum Klassiker im Gin. Die feine Zitrusnote versteht sich außerordentlich gut mit unserem Tonic Water.

Süßholz

Gibt dem Gin eine komplexe Süße, die beim genaueren Hinschmecken durch eine leicht tonige Note vollendet wird.

Angelikawurzel

Sorgt für den leicht herben Geschmack im Abgang der im Gin nicht fehlen darf und unterstützt das homogene Geschmacksbild

Hopfen

Verleiht dem Gin das gewisse Etwas und sorgt für eine wahre Geschmacksexplosion. Fein in der Nase mit einem leichten Hopfengeschmack im Abgang.